APEMH



Fortbildungen für Menschen mit Lernschwierigkeiten für das Jahr 2017

Fortbildung heißt, dass wir etwas Neues lernen.
Oder dass wir lernen etwas besser zu machen, was wir noch nicht so gut können.
2016 hat die UFEP zum ersten Mal einen Katalog mit Fortbildungen für Menschen mit Lernschwierigkeiten veröffentlicht.
Da wir noch weiter lernen möchten, gibt es jetzt
einen neuen Katalog mit Fortbildungen.
Die Fortbildungen finden 2017 statt.
Die Fortbildungen stehen auf der Internet Seite von der UFEP www.ufep.lu
Sie sind in leichter Sprache geschrieben.

 


Es sind 5 Fortbildungen.
3 Fortbildungen sind nur für Menschen mit Lernschwierigkeiten.
2 Fortbildungen sind inklusiv.
Das heißt: Menschen mit Lernschwierigkeiten können gemeinsam mit ihren Unterstützern daran teilnehmen.

 

2016, vor den Sommerferien, haben wir gelernt:
„Was geschieht in einer Versammlung"
„Ich will meine Meinung sagen"
Die Fortbildungen waren für Menschen mit Lernschwierigkeiten
ohne Unterstützer.
Mireille Schock und Bianca Gary von der „Life Academy" haben mit uns gelernt.
Menschen mit Lernschwierigkeiten aus ganz Luxembourg haben zusammen gelernt. 9 Nutzer kamen von der APEMH. Uns haben die Fortbildungen gut gefallen. Zusammen haben wir überlegt, was wir noch lernen möchten.

Jetzt im November 2016 hat eine neue Fortbildung angefangen.
Die Fortbildung heißt: „Neue Wege zur Inklusion – Personenzentriertes Denken und persönliche Zukunftsplanung" und dauert 4 Monate (8 Tage).
Tobias Buchner aus Österreich, Wiebke Kuehl
und Caroline Emrich aus Deutschland lernen mit uns.
Die Fortbildung ist inklusiv.
Das heißt: wir lernen zusammen mit unseren Unterstützern.
20 Personen lernen zusammen. 12 Menschen mit Lernschwierigkeiten
und 8 Unterstützer. 10 Nutzer sind von der APEMH.

 

Fortbildungskatalog für Menschen mit Lernschwierigkeiten (Leichte Sprache)

Anmeldeblatt für Teilnehmer (Leichte Sprache)

 
Bande Bande